Die DigiTrans@KMU Online-Umfrage liefert Antworten „made in münsterLAND“

Die Digitalisierungswerkstatt münsterLAND ist eine modulare Workshopreihe, um Werkzeuge und Methoden zur Entwicklung von Strategien zur digitalen Transformation und neuer Geschäftsmodelle kennenzulernen.

Die Idee zur Digitalisierungswerkstatt ist aus den Erfahrungen unserer Tech-Fokusgruppen entstanden. Im Projektverbund sind wir davon überzeugt, dass Akteure von kleinen und mittleren Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe neben technologischem Wissen auch methodisches Wissen brauchen, um die digitale Transformation erfolgreich gestalten zu können.

Die vierteilige Reihe ist als Querschnittsangebot für alle Teilnehmenden der Fokusgruppen und weitere interessierte Akteure aus unserer Zielgruppe zu verstehen.

Zielgruppe: Vertreter aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus dem verarbeitenden Gewerbe im Münsterland

Termin: Freitag, 11. Juni, 10:00-12:30 Uhr (Online via Zoom)

Ansprechpartnerinnen: Bianca Schuster, Varvara Leinz

Der Workshop zeigt, wie Unternehmen das Thema Prozessoptimierung mit einfachen Methoden angehen können, vermittelt Wissen zu konkreten Methoden für die Erfassung und Optimierung von Geschäftsprozessen und bietet die Gelegenheit, diese praktisch zu erproben. 

Marius Kleinitz von der Firma softwareproduktiv GmbH aus Bocholt liefert eine Einführung in die Identifikation und Dokumentation von Geschäftsprozessen und erklärt, warum eine erfolgreiche Digitalisierung eine Bestandsaufnahme vorhandener Prozesse voraussetzt.

Marvin Lakatsch und Junjie Andre Liang vom Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen stellen mehrere Methoden vor, die bei der Erfassung von Prozessen eingesetzt werden können (Bsp. Flow Chart & Swimlane Diagramm; SIPOC; Prozessstrukturmatrix). Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, in einer praktischen Übung die Produktionsprozesse eines fiktiven Unternehmens zu erfassen.  Anschließend werden Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt und gemeinsam diskutiert.

Anmeldung: Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenfrei und setzt keine Vorkenntnisse voraus. Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 8. Juni.

Termin: Donnerstag, 24. Juni 2021, 10:00-12:30 Uhr (Online via Zoom)

Ansprechpartnerinnen: Varvara Leinz, Kim Kemper

Die digitale Transformation und die damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten, beispielsweise für verbesserte Unternehmensabläufe oder für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, erscheinen oftmals nur schwer greifbar. Insbesondere stellt sich für viele Unternehmer/innen die Frage, wo und wie sie ansetzen sollen. 

Der Workshop vermittelt Methodenwissen für die Ideenfindung und Entwicklung passender Digitalisierungsansätze für das eigene Unternehmen, das Mitarbeiter/innen befähigen soll, konkrete Lösungsvorschläge zu machen.

Die Teilnehmer lernen die intuitive Methodik der „Digitalisierungsreise“ kennen und haben die Möglichkeit, diese anhand eines fiktiven Beispiels anzuwenden. Die Methode eignet sich hervorragend, um die Ausgangsbedingungen im Unternehmen zu betrachten und die Ideen von Mitarbeitern, Zulieferern oder Kunden in die eigenen Überlegungen einzubinden.

Anmeldung: Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenfrei und setzt keine Vorkenntnisse voraus. Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 21. Juni.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kommunikation statt.

Termin: Donnerstag, 16. September 2021, 10:00-12:00 Uhr (voraussichtlich Online)

Ansprechpartnerinnen: Justine Wameling, Kim Kemper

Weiterführende Informationen folgen in Kürze

Termin: Mittwoch, 27. Oktober 2021, 10:00-13:00 Uhr (voraussichtlich Online)

Ansprechpartnerinnen: Justine Wameling, Bianca Schuster

Weiterführende Informationen folgen in Kürze

Du möchtest mehr über die
Module der Digitalisierungswerkstatt
erfahren? Melde dich gern bei uns.

Deine Ansprechpartnerinnen

null

VARVARA LEINZ

ORGANISATION MODUL 1+2
null

BIANCA SCHUSTER

ORGANISATION MODUL 1+4
null

KIM KEMPER

ORGANISATION MODUL 2+3
null

JUSTINE WAMELING

ORGANISATION MODUL 3+4