Leitfäden

Einen Leitfaden in sieben einfachen Schritten erstellen

Der Guide zur Erstellung eines erfolgreichen Leitfadens
LinkedIn

Du bist ein Tech-Enthusiast, digitaler Vorreiter oder ein Experte in Sachen Digitalisierung? Dann hast Du bestimmt auch eine Idee, wie man kleine und mittlere Unternehmen im Münsterland dabei unterstützen kann, die digitale Transformation zu gestalten?

Klasse! Wir freuen uns immer über Menschen, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen über das Digitalradar mit Gleichgesinnten teilen möchten. Wenn Du dich damit angesprochen fühlst und vielleicht sogar schon  „Ideas-worth-spreading“ („Ideen, die es wert sind, verbreitet zu werden“) besitzt, ist hier Dein Guide zur Erstellung Deines Leitfadens auf dem Digitalradar münsterLAND.

In den Leitfäden beschreiben wir agile Methoden, Handwerkszeuge, Frameworks und Ideen, die Unternehmen einfach, schnell und flexibel einsetzen können. Dieser Guide ist eine Anleitung, wie Du Deinen Leitfaden für das Netzwerk im Münsterland erstellst und Dich damit als Experte zu Deinem Thema platzieren kannst.

Und los geht’s!

1.  Wähle Dein Wunschthema

1.
Klasse, dass Du einen Leitfaden erstellen und damit die digitale Transformation im Münsterland mit vorantreiben möchtest. Interessant ist jedes Thema, das kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes beim Thema Digitalisierung unterstützt.

Die Themenbereiche sind dabei weit gestreut:

  • Strategische Fragestellungen
  • HR-Themen
  • technologische Fragestellungen
  • oder Methoden, die bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle helfen

Willkommen ist alles, was den Unternehmen einen praktischen Nutzen liefert. Am besten sind greifbare, produkt- und anbieterneutrale Themen, die sich in mundgerechte Happen verpacken lassen und einfach und verständlich sind. Einen Einblick über mögliche unternehmensrelevante Themen und Problemstellungen findest Du in den Ergebnissen unserer DigiTrans@KMU Online-Umfrage „Antworten made in münsterLAND“. Lass dich davon gerne inspirieren.

2.  Tausche Dich mit dem Digitalradar-Team über Dein Thema aus

2.
Du hast ein Thema? Prima. Dann melde dich beim Institut für Prozessmanagement und Digitale Transformation der FH Münster. Du kannst dich aber auch gerne beim Ansprechpartner für das Digitalradar bei der Wirtschaftsförderung in deinem Kreis wenden. Die Kontaktdaten findet Du hier [LINK]. Folgende Fragen solltet Ihr zusammen besprechen:
  • Welches Thema möchtest Du bearbeiten?
  • Ist das Thema passend?
  • Wie können wir das Thema aufbereiten? 
  • Wie lang soll der Leitfaden sein?
  • Wie verfahren wir weiter?
  • Woher bekomme ich Grafiken oder Animationen?
  • Brauche ich sonstige Unterstützung?
  • Ist es sinnvoll Interviews oder Workshops durchzuführen, um den Leitfaden zielgruppengerecht zu gestalten (Dabei helfen wir natürlich)?

Verabredet gemeinsam einen konkreten Zeitplan und das weitere Vorgehen. 

3.  Registriere Dich als Autor beim Digitalradar

3.
Den Leitfaden kannst Du direkt hier im Backend vom Digitalradar erstellen. Registriere dich am besten schon mal als Autor. Das geht über diesen Link. Wenn du als Autor angemeldet bist, wirst Du bei allen deinen Beiträgen als Autor genannt und kannst bei Rückfragen oder Interesse leichter von den Lesern kontaktiert werden. Sobald Du dich registriert hast und freigeschaltet wurdest, kannst Du schon mit der Erstellung deines Leitfadens beginnen. 

4.  Entwickle Deinen Leitfaden mit Hilfe von mehreren Handlungssträngen

4.
In der Struktur wird Dein Leitfaden später so dargestellt, wie dieser Leitfaden-Guide. Überlege Dir also am besten als erstes, wie sich Dein Leitfaden in 5 bis 7 Schritte unterteilen lässt:
  • 1,2,3,….wenn es eine Reihenfolge ist
  • a,b,c,….wenn die Reihenfolge der Schritte egal ist
  • kombiniere Beides, wenn es sinnvoll ist 
  • oder lass die Aufzählung weg

Bespreche Deine Planungen gerne jederzeit mit deinem Ansprechpartner vom Digitalradar oder hole dir Inspiration bei einem der vorhandenen Leitfäden auf unserer Digitalradar-Homepage.

a  Orientiere Dich an den Digitalradar Formatvorlagen

a
Das Format der Leitfäden ist weitestgehend vorgegeben. Dein Leitfaden ist unterteilt in die jeweils von Dir vorgegeben Handlungsschritte oder thematischen Untergliederungen. Für jeden Schritt gibt es einen „Kasten“. Die Vorgaben sind im Backend vom Digitalradar hinterlegt. Du gelangst dort hin, wenn Du dich als Autor einloggst.

b  Begrenze Deinen Leitfaden auf das Wichtigste

b
Die Leitfäden sollen kurz und knapp sein. Fokussiere Dich dabei auf die wesentlichen Handlungsempfehlungen. Eine gute Richtlinie gibt dieser Leitfaden. Vieles was sonst in Leitfäden gerne steht oder ausführlich beschrieben wird, ist nicht selten einfach nur gesunder Menschenverstand. Pro Schritt bzw. Kasten sollte dein Leitfaden maximal 1000 Zeichen haben. Du kannst natürlich auch Spiegelstriche verwenden.

c  Visualisiere Deinen Leitfaden mit Bildern, Videos und Grafiken

c
Jeden Handlungsschritt kannst Du (musst du aber nicht) visuell unterstützen. Technisch möglich sind alle Bildformate und GIF’s. Du kannst auch YouTube Videos einbinden. Denk daran: Grafiken sind das Salz in der Suppe. Die sollen die Botschaft unterstützen. In den Grafiken dürfen allerdings keine Firmenlogos eingebettet sein. 

5.  Verfasse Deinen Leitfaden

5.
Jetzt ist es an der Zeit, Deinen Leitfaden zu verfassen. Dies kannst Du direkt online unter www.digitalradar-muensterland.de. Du kannst Deine Zwischenstände auch stets zwischenspeichern und dann später daran arbeiten. Denke daran, dich kurz und knapp zu fassen und passende Bilder, Videos, Animationen oder Grafiken einzufügen. Dies macht den Leitfaden ansprechender für die Leser.   

6.  Lasse Deinen Leitfaden durch das Digitalradar-Team freigeben

6.
Fertig? Klasse! Dann informiere Deine Ansprechpartner beim Digitalradar, dass dein Leitfaden fertig ist. Wir prüfen den redaktionell, fachlich und inhaltlich. Sobald keine Rückfragen sind wird dein Leitfaden veröffentlicht.

7.  Teile Deinen Leitfaden über die sozialen Medien

7.
Dein Leitfaden kann den Unternehmen nur helfen, wenn er gelesen wird. Nutze dein Netzwerk und Teile deinen Leitfaden via LinkedIn, Facebook oder über andere Soziale Medien. Natürlich unterstützen wir dich bei Verbreitung deines Leitfadens. Gerne teilen wir ihn über die Kommunikationskanäle des Digitalradars.

Arbeite kontinuierlich an Deinem Leitfaden

Du hast eine Idee, wie dein Thema noch besser umgesetzt werden kann? Du möchtest eine Grafik ergänzen? Jemand aus dem Netzwerk hat einen Verbesserungsvorschlag? Du kannst jederzeit Änderungen an deinem Leitfaden vornehmen. Bitte habe aber Verständnis, dass wir jede Änderung vor der Freigabe kurz prüfen müssen.

Du hast es geschafft! Dein Leitfaden ist fertig und kann deinem Netzwerk und Unternehmen im Münsterland helfen, das Thema Digitalisierung weiter voranzutreiben. 

Solltest Du weitere Fragen oder Anregungen zum Thema Erstellung eines Leitfadens haben, melde dich doch gerne bei uns. Wir stehen dir gerne jederzeit zur Seite und helfen dir bei deinem persönlichen Leitfaden. 

Autor

Schreibe einen Kommentar