Category

Leitfäden

Das war Mord! Wenn Du bei diesem Satz nicht an den letzten Tatort, sondern an Netflix, Flixbus oder Uber denkst, ist die Rede eher von Verdrängung. Diese findet aufgrund neuer Technologien und innovativer Geschäftsmodelle in vielen Branchen statt. Damit sich Unternehmen nicht in die Reihen zahlreicher Videotheken oder Warenhausketten einreihen, sollten Sie rechtzeitig damit anfangen,
Mehr lesen >>
Die systematische und kundenzentrierte Entwicklung digitaler Dienstleistungen ist für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Sie erfordert neue Arbeitsweisen, Methoden und Fähigkeiten. Denn oftmals führen die traditionellen Entwicklungsansätze nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Aktuell liefern 70% der Digitalisierungsprojekte nicht die erhofften Mehrwerte. Innovative digitale Produkte und Dienstleistungen bieten mittelständischen Unternehmen aber die Chance, nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit
Mehr lesen >>
Datenschutz und Digitalisierung stehen häufig im Konflikt.  Denn im Zuge der Digitalisierung werden immer mehr Daten gesammelt und ausgewertet. Damit dies im Einklang mit den vorherrschenden Gesetzen geschieht, muss jemand mit dem Schutz der Daten beauftragt werden. Eine sogenannter Datenschutzbeauftragter stellt dies bei Unternehmen sicher. Dabei sollte er oder sie stets lösungsorientiert arbeiten und dem
Mehr lesen >>
Die Anforderungen an die Produktdokumentation sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. In einigen industriellen Bereichen sind die Vorschriften sehr komplex geworden, wodurch auch die Kosten für die Dokumentation gestiegen sind. Unter dem Begriff "Produktdokumentation" werden verschiedene Informationsprodukte zusammengefasst, welche die Nutzung eines Produkts in unterschiedlichen Lebensphasen (Montage, Betrieb, Wartung, etc.) strukturiert beschreiben. Gleichzeitig wurden
Mehr lesen >>
Die Digitalisierung verändert das Kaufverhalten und macht dabei nicht vor klassischen Vertriebsmodellen halt. Jeder, der einmal die Vorzüge und Bequemlichkeiten einer Online-Bestellung kennengelernt hat, wird diese auch zukünftig häufiger in Betracht ziehen – egal ob als Privat- oder als Geschäftskunde. Eine Möglichkeit, dem entgegenzukommen, ist es den eigenen Vertrieb zu digitalisieren und selber in den
Mehr lesen >>
Nicht selten sorgen unzureichende Produktinformationen zum Abbruch eines Kaufvorganges. Kund:innen benötigen eine bestimme Menge an Informationen, um eine Kaufentscheidung zu treffen. Sind diese nicht vorhanden, wird der Kauf abgebrochen und an anderer Stelle mit besseren Informationen fortgeführt. Die Digitalisierung von Produktinformationen wird somit zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Da nur sie die ausreichende Flexibilität bei der Informationsverteilung
Mehr lesen >>
Heutzutage fallen in jedem Unternehmen Unmengen an Daten an. Diese anfallenden Daten sind häufig unstrukturiert und komplex. Für die Analyse solcher Daten haben sich Big Data Analytics Methoden etabliert. Doch viele Unternehmen nutzen diese nicht. Dabei bieten die Ergebnisse der Daten Analyse viele Vorteile wie etwa eine bessere Prozessgestaltung, optimierte Lieferwege, Überwachung von Maschinen mittels
Mehr lesen >>
Dein Lager quillt manchmal über? Oder Du bist nicht lieferfähig, weil Du zu wenig produziert hast? Dann solltest Du Deine Absatzprognosen mal näher betrachten. Denn ungenaue Absatzprognosen sorgen nicht nur für zu volle oder leere Lager, sie verhindern ein nachfrageorientiertes Management der gesamten Wertschöpfungskette und führen zu verpassten Ressourcen- und Kosteneinsparungspotenzialen. Insbesondere das produzierende Gewerbe
Mehr lesen >>
In den Prozessen spiegelt sich das unternehmerische Geschehen wider. Hier entsteht die betriebliche Wertschöpfung. Sind diese nicht optimal organisiert, ist der Erfolg gefährdet. Daher ist es Aufgabe der Unternehmensleitung, zusammen mit den Führungskräften permanent für effektive und effiziente Abläufe zu sorgen. Doch Prozesse manuell zu analysieren und auszuwerten, ist bei einer großen Anzahl von Prozessvarianten
Mehr lesen >>